Die Einstiegsqualifizierung (EQ) richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die noch nicht den passenden Ausbildungsplatz gefunden haben, deren Ausbildungsreife nicht vollständig ausgebildet ist oder an Jugendliche, die Probleme im sozialen Umfeld und Schwierigkeiten beim Lernen haben.

 

Vorstellen kannst du dir das EQ als ein Dauerpraktikum, indem du auf Herz und Nieren prüfen kannst, ob der Beruf deinen Vorstellungen und Wünschen entspricht. Du erprobst deine Fähigkeiten und Fertigkeiten und lernst alle betrieblichen Abläufe kennen. Ziel ist die Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis im Anschluss an die Einstiegsqualifizierung. Das EQ beginnt regulär zum 01.10. eines Jahres und dauert 6 bis 12 Monate.

 

Du bekommst eine monatliche Praktikumsvergütung und du bist sozialversichert. Während der Einstiegsqualifizierung kannst du auch durch deinen Betrieb und einen Sozialpädagogen Unterstützung erhalten. Möglich ist auch, dass du an einem Tag in der Woche am Unterricht in einer Berufsschule teilnimmst. Vor allem wirst du dort in den Fächern Deutsch und Mathe unterrichtet, so dass du gut auf deine kommende Ausbildung vorbereitet bist.

 

Wende dich hierfür an deinen Berufsberater in der Agentur für Arbeit oder an deinen Vermittler im Jobcenter.

 

mehr Info's